Druckvorstufe

Mit einer Computer-to-Plate-Belichtung auf unserem vollautomatischen Suprasetter A75 schaffen wir die Grundlage
für den hochwertigen Druck. Dabei setzen wir Druckplatten der neusten Generation ein: Die Saphira FND 300 –
ohne Entwickler, ohne Wasser, ohne Auswaschen. Aber in höchster Qualität. Die Druckplatten sind aus Aluminium
und so zu 100% recyclebar – es fallen keinerlei Abfälle oder Abwässer an.
Es stehen uns neben den Rasterweiten bis 250 lpi auch optimierte Rasterverfahren zur Verfügung. Auf Wunsch
und je nach Anwendung belichten wir die Druckplatten im 20my Hybrid-Raster;
Ihr Vorteil: Das klassische Raster entfällt und die Bilder im Druckprodukt erreichen echte Fotoqualität.

Neu ist bei uns auch der komplette Druckvorstufen-Workflow von Heidelberg. Eingehende Daten werden mit den
entsprechenden Softwaremodulen umfangreich geprüft und ggf. korrigiert; mit dem Ausschießprogramm für die
Druckmaschinen zusammengestellt, und dann belichtet. Bei der Belichtung stehen uns neben den klassischen
Rasterverfahren mit dem neuen Heidelberg-Workflow auch Hybrid-Raster zur Verfügung. Dieses Rasterverfahren
erlaubt haarscharfe Bilder und Konturen, feine Lichter und Tiefen. Rasterpunkte sind selbst bei noch so genauem
Hinschauen nicht mehr zu erkennen.

So finden Sie uns

Offsetdruck